[DistantSun]
Hhmhmmm!

Joa ich dachte ich schreibe mal meine Ferienerlebnisse nieder. Uahaha war das eklig formuliert. Nunja, irgendwie schaffte ich es, ein Ferienticket zu ergattern (immer wieder toll.. jemand Fragen zu Bahntickets? Ich kenn die Antwort.) und bin dann erst mal vor 3 Wochen nach Unna gefahren, um mir die neue Wohnung meiner Schwester zu begucken. Ja, schick schick. Waren abends noch raus, Cocktails trinken und Nachos essen. Nomnom!
Wo ich dann das Ticket schon mal hatte, hab ich natürlich auch alle Bahnlinien Düsseldorfs erkundet, z. B. den Weg zum Medienhafen, dort war ich dann mit Sarah nach kurzem Spaziergang und Starbucksaufenthalt im Kino; woanders lief Alice im Wunderland nicht in 3D. War mein erster 3D-Film, ich hätt mir den Effekt spektakulärer vorgestellt, aber der Film war auf jeden Fall super. Viel besser als der normale Alice Film.
Freitag wollte ich dann nur mal kurz zum Volksgarten, um ein Foto von ein paar Uhren dort zu machen. Das Licht war aber nicht sehr optimal, wollte anschließend noch ein wenig durch den Park laufen und brauchte über eine Stunde, um den Südpark zu durchqueren und um den angrenzenden See zu umrunden.
Samstag... ging es dann nach Bochum zum Katatonia Konzert, von da aus wieder nach Unna und am nächsten Morgen zusammen nach Borken. Und meine Eltern haben doch tatsächlich Eier versteckt, auf den Wunsch meiner Schwester. Nein, nicht wie früher nur im Wohnzimmer - im kompletten Haus.
Dann war ein paar Tage chillen angesagt... bis es Donnerstags früh zurück nach Düsseldorf ging, wunderbar im Regen und so. Kurz ne Dosensuppe gegessen, Tasche gepackt, und ab nach Köln. Denn da gabs das zweite Konzert, Kamelot
Um halb 2 war ich dann endlich im Bett, um 7 klingelte schon wieder der Wecker, Augenarzttermin - in Borken. Also wieder nach Essen, nach Borken, ein Stück noch mit dem Bus, nach Haus gelaufen, Fahrrad geschnappt und zum Arzt. Wollte dann eigentlich wieder um halb 5 den Zug zurück nach Ddorf nehmen, bin dann aber doch bis Samstag in Borken geblieben - hatte nicht dran gedacht, dass man die Bus- und Zugverbindungen Samstags hier knicken kann. Samstag also erst nach Essen, dann nach Kamen und mit dem Bus nach Unna, denn da feierten meine Schwester und ihr Freund ihre Einweihungsparty.
Ja, das war es dann auch schon, nun ist die erste Shulwoche schon wieder rum. Screendesign, nicht gerade spannend, aber so kann ich noch ein paar Referenzen für meine Bewerbung sammeln. Ja, das kann auch noch was werden...
Ansonsten... planen Kathy und ich gerade eine Woche in Rom in unseren Ferien im August. Bin noch gespannt, was das wird,. Allzu viel verspreche ich mir noch nicht, aber ich geb die Hoffnung mal nicht auf
Bis dahin, arrivederci ^^
16.4.10 22:03
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de